tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_01.jpg
Albrechtsburg Meissen
Dauerausstellung
tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_AUSSEN.jpg
Auftraggeber: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
Ort: Meißen
Fläche: 4500 qm
Eingeladener Wettbewerb,  1. Preis
Team: Carsten Gerhards, Andreas Glücker, Dirk Borchering, Jan Köpper, Giuseppe Vitucci, Christian Geißer, Lena Hanzel, Lilla Hinrichs, Gabi Pfrüner, Florian Prix (Cat-X), Michael Schmitz, Martina Schories, Ann-Kristina Simon, Kathrin Söncksen (Lichttransfer), Ida Thonsgaard 
 
Leistungen
Ausstellungsarchitektur, LPH 1-8
Lichtgestaltung
Mediengestaltung
Ausstellungsgrafik
Produktdesign
 
Konzept
Die Inhalte der Dauerausstellung werden durch ungewöhnliche Installationen im Raum kommuniziert. Der Besucher erfährt über aktive, reaktive und interaktive Medien und analoge Mitmachmodule die Entstehungsgeschichte der Albrechtsburg. Er erlebt, wie die Burg gebaut wurde, indem er mit einem Periskop oder einer schwenkbaren Kamera in die Wände hineinschauen kann. Er sieht, wie und mit welchen Werkzeugen die damaligen Handwerker gearbeitet haben. Ihm wird die Frage beantwortet, wie der Hofstaat in der Albrechtsburg gewohnt hat und warum die Meissener Porzellanmanufaktur hier ihren Sitz hatte. 
 

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_03.jpg

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_02.jpg

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_06.jpg

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_04.jpg

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_05.jpg

tl_files/frontend/gerhardsgluenker/ausstellungsarchitektur/images/Albrechtsburg_n_07.jpg